Menu & Search

Weltreise Packliste – Das brauchst Du wirklich!

In diesem Beitrag erfährst du was wir alles mit auf Weltreise hatten.


Stehst du gerade kurz vor deinem Backpacking-Trip, deiner Weltreise oder fährst du einfach nur in den Urlaub?
Dann wirst du sicherlich bald vor die altbekannte Frage gestellt: „Was nehme ich bloß alles mit?“

Doch keine Sorge, mit dieser Frage stehst du nicht alleine dar. Auch wir waren mal in deiner Situation und hätten damals gerne gewusst: „Was werden wir wirklich brauchen?“.

Deshalb zeigen wir dir nun, was wir nach über einem Jahr Reise noch dabei haben und von was wir uns schon getrennt haben.


Unsere Packliste
Rucksäcke und Taschen

Reiseapotheke

  • Erste Hilfe Kit*
  • Medikamententasche
  • Schmerztabletten
  • Wund- und Heilsalbe
  • Entzündungshemmer
  • Mittel gegen Durchfall
  • Stichheiler*
  • Ohrenstöpsel
  • Nasenspray
  • Pille
  • Mückenspray
  • Herpes-Salbe


Sonstiges


Pflege- und Hygieneartikel

  • Kulturbeutel (zum aufhängen)*
  • Sonnenmilch (hoher LSF)
  • Zahnbürste, Zahnpasta & Zahnzwischenraumbürste
  • Rasierer, Rasierschaum  & Klingen
  • Zungenbürste
  • Haarbürste
  • Deo
  • Hautcreme
  • Lippenpflege mit LSF
  • Duschgel & Shampoo
  • Nagelschere & Pinzette (Set)
  • Haargummis
  • Ohrenreiniger
  • Menstruationstasse
  • After-Sun-Lotion
  • Haarspray
  • Make-up
  • Nachtzahnspange
  • Kondome (Marie hat während der Reise die Pille abgesetzt)


Kleidung & Accessoires (Marie)

  • 2x Sonnenbrille*
  • 3x Caps
  • 6x Socken
  • 9x Unterwäsche
  • 2x Bikinis
  • 2x Hotpants
  • 2x Lange Hosen
  • 1x Jogginghose
  • 6x Shirts
  • 5x Kleider
  • 2x Pullover
  • 2x Sweatshirts
  • 1x Fleecejacke
  • 1x Regenjacke
  • 1x Sportbekleidung
  • 1x Sportschuhe
  • 1x Sneakers
  • 1x Flip Flops


Kleidung & Accessoires (Jan)

  • 2x Sonnenbrille*
  • 3x Caps
  • 6x Socken
  • 9x Boxershort
  • 2x Badehosen
  • 2x Kurze Hosen
  • 2x Lange Hosen
  • 1x Jogginghose
  • 7x T-shirts
  • 5x Tanktops
  • 1x Pullover
  • 3x Sweatshirts
  • 1x Fleecejacke
  • 1x Regenjacke
  • 1x Sportbekleidung
  • 1x Sportschuhe
  • 1x Sneakers
  • 1x Flip Flops


Elektronische Geräte und Zubehör


Dokumente

  • Dokumententasche*
  • Flugtickets
  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Internationaler Führerschein
  • Internationaler Impfausweis
  • Maries Kreditkarte
  • Jans Prepaid-Kreditkarte
  • 300 australische Dollar (ca. 200€ stand Januar 2017) Bargeld
  • Ausdruck Visums-Bestätigung & Zahlungsbestätigung
  • Kontoauszug als Nachweis ausreichender finanzieller Mittel (Für Work and Travel)
  • Unterlagen der Auslandskrankenversicherung
  • Bewerbungsunterlagen (auf Englisch)
  • Arbeitszeugnisse (Kopie auf USB-Stick)
  • Passbilder
  • Buchungsbestätigungen für Flüge und Unterkunft
  • Adresse der ersten Unterkunft
  • Notrufnummern
  • Reiseführer*
  • Notizbuch


Und das haben wir wirklich gebraucht
 

Tagesrucksack

Wir sind total begeistert von unserem ewigen Begleiter!  Man kann es kaum glauben, aber wir bekommen unsere Drohne, Proviant und all unsere Dokumente darin verstaut und zudem ist er auch noch gepolstert, wodurch er sich sehr bequem auf dem Rücken tragen lässt.


Wasserdichter Rucksack

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass man einen wasserdichten Rucksack öfter auf Reisen benötigt als vielleicht gedacht. Ob nun bei einer Bootstour oder sei es beim Wandern durch einen Fluss. Mit so einem Rucksack sind deine Wertsachen auf jeden Fall vor Wasserschäden geschützt! Unser Rucksack ist zudem auch noch zusammenfaltbar, wodurch er sich platzsparend verstauen lässt, wenn man ihn mal gerade nicht braucht.


Pacsafe

Sicherheit auf Reisen ist sicherlich für uns alle ein großes Thema. Denn wer will sich schon seine Reise durch einen unangenehmen Zwischenfall wie einen Diebstahl versauen lassen?

Keine Bange, mit dem Pacsafe kommt so schnell keiner an dein Hab und Gut.

Unser Pasafe hat 12L Stauraum und ähnelt einer gut-gepolsterten Laptop-Tasche. Wenn wir unterwegs sind, verstauen wir darin unsere Drohne, den Laptop und wichtige Dokumente, verschließen ihn und binden den Pacsafe mithilfe des beiliegenden Drahtseils und Zahlenschlosses einfach an einem nicht bewegbaren Gegenstand in unserer Unterkunft fest. So haben Gelegenheitsdiebe keine Chance an deine Sachen zu kommen.


Dokumententasche

Damit hast du all deine Dokumente und Unterlagen (Kreditkarten, internationaler Führerschein, Reisepass, Impfausweis, etc.) an einem Ort, kompakt und immer griffbereit, wenn du sie brauchst. Du ersparst dir minutenlanges Suchen und verringerst das Risiko, dass deine Dokumente irgendwo in den Tiefen deines Backpacks verloren gehen könnten.


Kabeltasche

…verhindert Kabelsalat!

Alle Kabel geordnet an einem Platz zu haben ist von Vorteil, denn so geht Nichts verloren und die Kabel können sich nicht verheddern oder ineinander verknoten.


Stichheiler

Glaub uns, er wird dein bester Freund werden, solltest du vorhaben in tropische Länder zu reisen, in denen es von Moskitos nur so wimmelt.

Denn der Stichheiler lindert den Juckreiz. Wenn du also gestochen wirst, kannst du den Stichheiler auf die betroffene Stelle ansetzen, drückst einen Knopf und schon projiziert das Gerät Wärme auf die Stelle. Das tut ganz schön weh, aber es hilft!


Fleecejacke

Auch in den wärmsten Ländern kann es nachts ganz schön kalt sein, deshalb pack dir auf jeden Fall eine kuschlig-warme Fleecejacke ein, die dich auch zu kalten Zeiten warm hält.


Kosmetiktasche

Unsere Tasche ist ideal fürs Reisen. Sie lässt sich zusammenrollen und hat ausgerollt eine Menge Fächer, in denen man all seine Kosmetika, Zahnputzsachen und sonstigen Krimskrams übersichtlich und geordnet verstauen kann. Außerdem hat sie einen Plastik-Haken zum Aufhängen und einen kleinen Spiegel zum Schminken und/oder Zähneputzen integriert.


Nackenkissen

Ein Musthave für jede lange Zug-,Bus-,oder Flugreise.

Es hilft einem während der Reise auch mal ein Auge zuzukriegen und macht das Ganze um einiges komfortabler.

Wir haben uns für ein aufblasbares Kissen entschieden, dass sich zudem auch noch zusammenrollen lässt, sodass es kaum Platz in unserem Backpack wegnimmt, wenn wir es mal nicht brauchen.


Powerbank

Da es nicht immer und überall die Möglichkeit gibt, seine elektronischen Geräte aufzuladen, bietet sich der Kauf einer Powerbank an.

Wir haben uns für eine mit einer Leistung von 20.000mA entschieden, die bis zu 8 Stunden laden kann und über 3 verschiedene USB – Anschlüsse verfügt.


Reiseadapter

Um die Anschaffung eines Reiseadapters kommt man in so manchen Ländern nun mal nicht herum.

Da wir von vornherein wussten, dass wir noch viele Länder bereisen wollen, haben wir uns direkt für einen Weltreise – Adapter entschieden, der in so ziemlich jedem Land verwendet werden kann. Zudem hat unserer eine coole Nebenfunktion. Er kann im Gegensatz zu den herkömmlichen Adaptern nicht nur den Deutschen Stecker mit einem Anderen verbinden, sondern auch andersherum. Solltest du dir also in einem anderen Land ein elektronisches Gerät kaufen, kannst du es mithilfe dieses Adapters auch weiterhin in Deutschland verwenden.


Steckdosenleiste

Passend zum Reiseadapter, ist auch eine Steckdosenleiste sehr, sehr nützlich! Damit kann man dann nämlich mehr als nur eine Sache gleichzeitig laden.


Microfaserhandtuch

Viel dünner und somit platzsparender als normale Handtücher, deshalb eignen sie sich optimal fürs Reisen. Zudem können sie sehr viel Wasser aufsaugen.

Einziger Nachtteil: Sie brauchen lange um zu Trocknen.


Klappföhn

Bei Maries langen Haaren musste ein leistungsstarker, aber dennoch kleiner Föhn für die Reise her, der auch ihre walle Mähne bewältigen kann. Wir sind fündig geworden und bis heute noch zufrieden!


Musikbox

…denn Musik sorgt immer und überall für gute Laune.

Unsere Musikbox ist klein und lässt sich über einen Aux-Anschluss oder Bluetooth mit anderen Geräten verbinden.


Geteilter Kopfhörer – Adapter

…nützlich für alle Zuzweit – Reisenden! Denn mithilfe des Adapters kann man zwei Paar Kopfhörer an ein Gerät anschließen. So könnt ihr gemeinsam über ein Gerät Musik hören, Serien schauen, oder was auch immer…


Taschenmesser

Nagelpfeile, Messer, Korkenzieher, Schere,…und das alles in einem Gegenstand.


Campingbesteck

Essen tut man tagtäglich, doch nicht immer bekommt man auch Besteck dazu – so stehst du auf der sicheren Seite. 😀


Faltbare Trinkflaschen

…lassen sich immer wieder befühlen, sind platzsparend und eine tolle Alternative zum nervigen Plastik.



Darauf hätten wir verzichten können

Taschenlampe

Eine kleine Lampe dabei zu haben, ist an sich nicht verkehrt, doch wir sind in Australien auf Stirnlampen umgestiegen, weil sie den Vorteil bieten, dass man die Hände frei hat.


Elektrische Zahnbürste

…hat sich als unvorteilhaft auf Reisen herausgestellt. Sie muss ständig geladen werden und da wir dafür nicht immer die Möglichkeit haben (z.B. während eines Roadtrips), sind wir nun auf Handzahnbürsten umgestiegen.


Deutsches Mückenspray

Unser deutsches Mückenspray hat uns auf der Reise nie geholfen, die Sprays, die vor Ort verkauft werden hingegen schon.

Unser Tipp also: Kauf dir Mückenspray vor Ort, denn das ist auf deren Mücken angepasst.


Bluetooth-Maus

Wir dachten wir würden eine externe Maus für unseren Laptop brauchen, letztendlich haben wir sie nicht einmal benutzt. 😀


Reisewäscheleine

Von der Idee her ist so eine Reisewäscheleine natürlich eine super Sache, allerdings haben wir sie auf der ganzen Reise noch nie benutzt. Nicht einmal während unseres Roadtrips…


Zu viele Klamotten

Überleg dir schon beim Packen bei jedem einzelnen Gegenstand gut genug, ob du ihn wirklich brauchst. Denn denk immer daran, all das wirst DU am Ende auf deinem Rücken tragen müssen!



Wir hoffen, wir konnten dir mithilfe unserer Packliste das Packen ein wenig erleichtern und vielleicht bist du ja auch noch auf das Ein oder Andere Nützliche für deine Reise gestoßen. 🙂

Wir wünschen dir gutes Gelingen beim Packen und eine tolle Reise!


Liebe Grüße und safe travels


Marie & Jan

*Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, unterstützt du uns. Im Klartext bedeutet das, dass du KEINEN Cent mehr für dieses Produkt bezahlst und wir dafür eine kleine Provision von Amazon bekommen. Sozusagen eine Win/Win Situation. 

0 Comments

Newsletter

Für unseren Newsletter anmelden und nie wieder Neuigkeiten verpassen!