Menu & Search
Was kostet eine Reise/ ein Urlaub in Thailand?

Was kostet eine Reise/ ein Urlaub in Thailand?

Du willst nach Thailand? Gute Entscheidung! Du kannst dich auf ein wunderschönes Land und ein super gastfreundliches Volk freuen.

Wenn du gerade deine Thailand Reise planst, möchtest du mit Sicherheit wissen mit welchen Kosten du für deine Reise rechnen musst. Da bist du hier richtig! Wir verraten dir in diesem Beitrag auf den Cent genau, was uns unsere Reise nach Thailand gekostet hat.

Erste Thailand-Reise: Kostenübersicht

Vorweg: Wir waren während unserer Weltreise gleich zwei Mal in Thailand und hatten dort jeweils unterschiedlich hohe Kosten. Fangen wir mit dem ersten Jahr an:

Statement zu den Kosten

Wir müssen ganz klar zugeben, dass diese Kosten für eine Thailand Reise sehr hoch sind. Alleine die Unterkunft war für thailändische Verhältnisse ziemlich teuer. Wir hatten damals einfach ein Hotel gebucht, ohne wirklich Preise zu vergleichen oder eine AirBnB-Unterkunft in Erwägung zu ziehen, weil wir es zu dem Zeitpunkt (Beginn unserer Weltreise) noch nicht besser wussten.
Die restlichen Kosten sind tatsächlich recht normal ausgefallen. Wir sind kaum in Restaurants essen gegangen, stattdessen haben wir uns etwas auf dem Markt beim nächstgelegenen Straßenstand besorgt. Dadurch, dass wir damals nur 6 Tage in Thailand zur Verfügung hatten, wollten wir so viele Sehenswürdigkeiten wie nur möglich in kurzer Zeit sehen. Deswegen haben wir fast jeden Tag eine Tour (Bootstour, etc.) unternommen und dementsprechend sind die Kosten in diesem Bereich relativ hoch.


Zweite Thailand-Reise: Kostenübersicht

Dieses Mal hatten wir uns mehr Zeit für Thailand genommen. Mehr Zeit um den Süden ausgiebig zu erkunden und dabei so spontan wie nur möglich zu reisen.

Anreise

Für die Anreise mussten wir nicht viel ausgeben, da wir die günstigste Variante gewählt hatten um von Malaysia nach Thailand einzureisen. Es ging mit der Fähre von Langkawi nach Krabi.

Flugbuchung

Aber falls du von Deutschland nach Thailand reisen möchtest, brauchst du erstmal einen Flug. Am besten einen günstigen Flug, damit du mehr Geld übrig hast, um die Schönheit von Thailand zu erleben. Wir buchen unsere Flüge immer über Momondo, weil wir dort jedes Mal den günstigsten Flug buchen konnten.



Unterkunft

Wir haben immer versucht die günstigsten Unterkünfte zu buchen, das war allerdings nicht immer so einfach, da wir sehr spontan gereist sind. Wir haben nicht ein einziges Mal in einem Hostel oder Hotel geschlafen, sondern immer in guten AirBnB Unterkünften. Auf Koh Samui hatten wir uns außerdem über AirBnB eine Villa für 13 Tage gebucht. Unterm Strich, finden wir, sind 11,97€ pro Tag pro Person sehr günstig.

Transport

Um innerhalb Thailands von einem Ort zum anderen zu kommen, haben wir immer die günstigste Variante gewählt. Das war in der Regel der Bus oder die Fähre. Die Tickets kannst du sehr günstig vor Ort buchen. Außerdem haben wir uns für kurze Distanzen meistens vor Ort einen Roller gemietet, um damit die Gegend zu erkunden.

Verpflegung

Beim Essen haben wir nicht immer die günstigste Variante gewählt. Wir waren des öfteren in Restaurants essen anstatt selbst zu kochen. Vielleicht war dafür auch das unfassbar leckere thailändische Essen verantwortlich. Dazu muss man aber auch erwähnen, dass man in Thailand im Restaurant i.d.R. nur 2-5€ pro Person ausgibt um satt zu werden. Zum Essen dazu gab es bei uns immer nur Wasser, welches oft umsonst war.

Geld abheben

Ein Betrag der bei dieser Auflistung wahrscheinlich viele Fragen aufkommen lässt, sind die Geldautomaten-Gebühren. In Thailand muss man leider jedes Mal Gebühren zahlen, wenn man Geld abhebt. Diese Gebühren fallen bei der thailändischen Bank an und man MUSS sie zahlen.
Trotzdem kannst du mit der richtigen Kreditkarte eine Menge Geld sparen. Hier kommst du zu unserem Kreditkartenvergleich.

Fazit

Insgesamt finden wir, dass wir recht günstig in Thailand gereist sind. Wenn man möchte kann man auch noch günstiger in Thailand leben. 20€ pro Person pro Tag ist dabei ein realistischer Wert. Mit welchen Tipps man das schaffen kann verraten wir in diesem Video.

Deine Meinung!

Was sagst du? Findest du den Betrag hoch oder gering? Wie viel Geld planst du pro Tag ein? Schreib es uns deine Meinung in die Kommentare.

Wir hoffen, dass du dich mit dieser Kostenaufstellung gut auf deine Reise vorbereiten kannst und dass du nun ungefähr einschätzen kannst, welche Kosten auf dich zukommen könnten.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn die ihn teilst. Danke für dein Interesse. 🙂

Liebe Grüße
Marie und Jan

0 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: