Menu & Search
Was kostet eine Reise nach Myanmar?

Was kostet eine Reise nach Myanmar?

Du willst nach Myanmar? Sehr gute Entscheidung! Du kannst dich auf ein wunderschönes, einzigartiges und kaum touristisches Land und auf viele freundliche Menschen freuen.

Wenn du nach Myanmar willst, möchtest du mit Sicherheit wissen, was dich eine Reise dorthin kosten kann. Prima! Denn wir verraten dir in diesem Beitrag auf den Cent genau, was uns unsere Reise nach Myanmar gekostet hat.

Kostenübersicht

Zuerst müssen wir gestehen, dass wir im Vorfeld immer wieder gehört hatten, das Myanmar eines der teuerstes Länder in Südostasien ist. Dem können wir nun aus eigenen Erfahrungen widersprechen. Wir haben genau das Gegenteil erlebt und können für uns behaupten, dass Myanmar ein sehr günstiges Reiseland ist.

Myanmar ist das 2. Günstigste Land unserer gesamten Weltreise und wir waren immerhin in so einigen Ländern, also haben somit einen guten Vergleich. Nur Indonesien (Bali) war günstiger. Dort haben wir allerdings nicht viel erlebt sondern nur an unseren Projekten gearbeitet und einen normalen Alltag gehabt.

Anreise

Um nach Myanmar (Burma) zu kommen, brauchst du erstmal einen Flug. Am besten einen günstigen Flug, damit du mehr Geld übrig hast, um die Schönheit von Myanmar zu erleben.
Wir buchen unsere Flüge immer über Momondo, weil wir dort jedes Mal den günstigsten Flug buchen konnten.


Unterkünfte

Die Unterkünfte in Myanmar waren unglaublich günstig und hatten fast immer frühstück mit inbegriffen. Wir haben nur die ersten zwei Tage in einem Hostel verbracht und haben sonst immer in günstigen Hotels geschlafen, welche für das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr komfortabel waren. Bei den Buchungen haben wir stets auf gute Bewertungen geachtet und wir wurden nie enttäuscht! Im Gegenteil! Wir waren sehr oft positiv überrascht.

Transport

Um von A nach B zu kommen haben wir immer im jeweiligen Ort die Busse für die Weiterreise gebucht. Drei Mal konnten wir Unterkunftskosten sparen, weil wir den Nachtbus genommen hatten.

Verpflegung

Das Essen in Myanmar hat uns gleich mehrfach überrascht. Zum Einem war es unglaublich lecker und sehr günstig. Auch veganes Essen zu bekommen war gar kein Problem für uns. Wie gesagt, war das Frühstück in der Regel mit inbegriffen und sonst sind wir immer Essen gegangen.

Eintritt

Die einzigen „teuren Kosten“ die wir nicht umgehen konnten waren die Eintrittskosten für die Sehenswürdigkeiten, die nur die Touristen zahlen. Theoretisch kann man dort Geld sparen indem man diese Eintrittskarten von anderen Touristen abkauft, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Geld abheben

Wie in Thailand auch, zahlt man in Myanmar für das Geld abheben Gebühren. Trotzdem kannst du mit der richtigen Kreditkarte eine Menge Geld sparen. Hier kommst du zu unserem Kreditkartenvergleich.

Fazit

Insgesamt, finden wir, haben wir sehr günstig in Myanmar gelebt. 21,04€ pro Tag pro Person sind echt wenig. Wir würden sogar behaupten, dass es kaum günstiger geht.

Außerdem haben wir auch festgestellt, dass man nicht immer alles glauben muss, was andere in Bezug auf die Kosten über ein Land sagen. Jeder hat seine eigene Art zu Reisen. Wir hoffen allerdings, dass wir euch hiermit zeigen konnte, dass man sehr günstig in Myanmar reisen kann.

Um so günstig zu leben haben wir haben sehr viele verschiedene Tipps genutzt. Das Video dazu findest du hier.

Was sagst du? Findest du den Betrag hoch oder gering? Wie viel Geld planst du pro Tag ein? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare. Wir hoffen, dass du dich mit dieser Kostenaufstellung gut auf deine Reise vorbereiten kannst und dass du nun ungefähr einschätzen kannst, welche Kosten auf dich zukommen könnten. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn du ihn teilst. Danke für dein Interesse. 🙂

Liebe Grüße
Marie & Jan

0 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: